Klassenbild Arbeitsblätter für erfolgreiches Unterrichten und Lernen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kohl-Verlags

Zuletzt geändert am: 02.08.18

 

Kohl-Verlag e.K.

An der Brennerei 37-45

50170 Kerpen-Buir

 

Tel.: +49 2275 33 16 10

Fax: +49 2275 33 16 12

Mail: info@kohlverlag.de

Inhaber: Lynn-Sven Kohl Verlag e. K.

USt-Id: DE180338372

Amtsgericht Kerpen (HRA 1750)

 

§ 1Geltungsbereich, Allgemeines

1.       Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) gelten für alle Verträge, die über die Lieferung von Waren oder den Kauf von digitalen Produkten zwischen dem Kohl-Verlag e.K. und seinen Kunden geschlossen werden. Kunden können Unternehmern (gem. § 14 BGB) oder Verbraucher (gem. § 13 BGB) sein.

2.       Es gilt immer die Fassung der AGBs zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Abweichende Bedingungen gelten nur nach schriftlicher Zustimmung des Kohl-Verlags.

3.       Durch Aufgabe einer Bestellung an den Kohl-Verlag erklären Sie sich mit der Anwendung dieser Verkaufsbedingungen auf Ihre Bestellung einverstanden.

§ 2 Vertragsabschluss

1.       Bei dem im Online-Shop und im  Katalog des Kohl-Verlags dargestellten Produktsortiment handelt es sich um ein unverbindliches Angebot zur Abgabe einer Bestellung. Es handelt sich nicht um ein Angebot zum Abschluss eines Vertrags.

2.       Der Kunde gibt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab, wenn er im Shop, per Post, Mail, Fax, telefonisch oder auf sonstigen Wegen eine Bestellung tätigt.

3.       Im Online-Shop kann bestellt werden, indem nach Angebe der Stückzahl, die Schaltfläche „in den Warenkorb“ geklickt wird. Diese Schaltfläche findet sich bei jedem angebotenen Produkt. Es können mehrere Artikel auf diese Weise im Warenkorb gesammelt werden. Dessen Inhalt kann vor Abschluss der Bestellung eingesehen und geändert werden. Nach Annahme der AGBs kann dann mit anklicken der Schaltfläche „kostenpflichtig Bestellen“ ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags abgegeben werden.

4.       Wir bestätigen den Eingang des Angebots mit einer automatisch erstellten Bestellbestätigung, die noch keine Annahme des Angebots darstellt. Der Kunde wird hierin über sein Widerrufsrecht informiert.

5.       Für das Zustandekommen eines wirksamen Vertrages gibt es zwei Möglichkeiten:

-          bei physischen Artikeln durch den Versand der Artikel an die vom Kunden angegebene Lieferadresse

-          bei digitalen Produkten (Dateidownloads) indem dem Kunden der Downloadlink zur Verfügung gestellt wird

6.       Mit der Rechnung erhält der Kunde die Vertragsbestätigung. In dieser ist der Vertragsinhalt fixiert. Sie stimmen der Zusendung einer elektronischen Rechnung zu. Diese wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Gedruckte Rechnungen können jederzeit angefordert werden.

7.       Die Bestellungen werden im jeweiligen passwortgeschützten Online-Kundenkonto gespeichert und können vom Kunden jederzeit eingesehen werden. Dies gilt ausschließlich für Bestellungen über den Warenkorb des Shops. Andere Bestellungen werden von uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen archiviert. Kunden können sich an den Verlag wenden, falls Sie Einsicht in frühere Bestellunterlagen erhalten wollen.   

§ 3 Widerrufsrecht für Verbraucher nach § 13BGB

Als Verbraucher im Sinne des §13 BGB steht unseren Kunden ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Das BGB definiert Verbraucher folgendermaßen: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Für einen wirksamen Widerruf bedarf es einer eindeutigen Erklärung Ihrerseits über die Absicht den Vertrag zu widerrufen. Diese ist per Post, Fax oder Mail zu richten an:

Kohl-Verlag e.K.                                      Tel.: +49 2275 33 16 10

      An der Brennerei 37-45                             Fax: +49 2275 33 16 12

      50170 Kerpen-Buir                                   Mail: info@kohlverlag.de

Ein (nicht vorgeschriebenes) Muster für den Widerruf finden Sie auf der Starseite unserer Homepage (unten Rechts im Bereich Shop-Service).

Die Widerrufsfrist ist gewahrt, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Im Falle eines wirksamen Widerrufs, sind wir verpflichtet alle Zahlungen Ihrerseits in Bezug auf den widerrufenen Vertrag zurück zu erstatten. Diese Rückerstattung hat innerhalb von 14 Tagen nach Eingang Ihres Widerrufs zu erfolgen. Zusätzliche Lieferkosten, die durch die Wahl einer anderen Art von Lieferung als die von uns angebotene Standardlieferung entstehen, übernehmen wir nicht.

Die Rückerstattung kann erst erfolgen, wenn wir die Ware aus dem widerrufenen Vertrag zurück erhalten haben, oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurück geschickt haben. Die Ware ist spätestens 14 Tage nachdem Sie uns den Widerruf mitgeteilt haben an unsere Hausanschrift zurück zu senden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

Ausnahmen vom Widerrufsrecht:

-          Ton- und Videoaufnahmen oder Software in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

-          Als Download angebotene digitale Inhalte (beispielsweise PDF-Dateien, Word-Dateien, Musikdateien, etc.), sobald die entsprechenden Downloadlinks getätigt wurden.

-          Voraussetzung hierfür ist, dass der Verbraucher vor Abschluss der Bestellung über den Verlust des Widerrufsrechts bei Nutzung der im Rahmen des Vertrags bereitgestellten Downloadlinks verliert.

§ 3 Preise, Zahlungsziel, Zahlungsverzug

1.       Alle angegeben Preise im Online-Shop, dem Katalog oder anderer Werbemittel des Kohl-Verlags enthalten die aktuelle gesetzliche Mehrwertsteuer der BRD.

2.       Gewerbliche Abnehmer, sowie berechtigte Behörden aus EU-Ländern, die Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angeben, erhalten mehrwertsteuerfreie Rechnungen. Der Kohl-Verlag meldet diese Transaktionen der Bundsfinanzverwaltung.

3.       Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zu begleichen, es sei den ein anderes Zahlungsziel wurde vereinbart.

4.       Der Kohl-Verlag erkennt keine Abzüge, z.B. Skonti an.

5.       Es werden nur die vom Kohl-Verlag angebotenen Zahlungsarten akzeptiert.

6.       Wir behalten uns vor dem Kunden Kosten die dem Verlag durch falsche Kontoangaben oder durch Rücklastschriften entstehen in Rechnung zu stellen.

7.       Nach Ablauf des Zahlungsziels gerät der Kunde in Verzug. In diesem Fall werden gesetzliche Verzugszinsen erhoben.

§ 4 Versandkosten, Zollgebühren

1.       Für Lieferungen innerhalb Deutschlands berechnen wir keine Versandkosten

2.       Für Lieferungen außerhalb Deutschlands (außer Schweiz) berechnen wir zwischen € 3,5 und € 13,-. Die Portokosten sind gewichtsabhängig. Ab einem Gesamtrechnungswert von € 100,- liefern wir portofrei. Etwaige Zollkosten werden von uns nicht übernommen.

3.       Für Lieferungen in die Schweiz berechnen wir zwischen 4,5 und 15,60 Schweizer Franken. Die Portokosten sind gewichtsabhängig. Ab einem Gesamtrechnungswert von 120 SFR liefern wir portofrei. Etwaige Zollkosten werden von uns nicht übernommen.

§ 7 Lieferung, Verfügbarkeit, Eigentumsvorbehalt

1.       Die Übergabe bestellter und verfügbarer physischer Ware an die Versandunternehmen erfolgt innerhalb von 3 Werktagen ab Bestelleingang. Das Gleiche gilt für vorgemerkte Produktankündigungen (Neuerscheinungen) ab dem Tag der Verfügbarkeit

2.       Angaben zu Lieferzeiten und Verfügbarkeit sind grundsätzlich voraussichtliche Angaben, für die wir keine Gewähr übernehmen können.

3.       Bei noch nicht erschienenen oder vorübergehend Vergriffenen Artikeln behalten wir uns Teillieferungen und Teilabrechnungen vor. Hierdurch entstehen den Kunden keine Zusatzkosten.

4.       Für angekündigte Erscheinungstermine übernehmen wir keine Gewähr. Vorgemerkte Neuerscheinungen werden ohne vorherige Mitteilung portofrei verschickt.

5.       Wenn die Zustellung durch Verschulden des Kunden nicht zustande kommt (z.B. fehlerhafte Adressangeben, Nichtabholung bei postlagernden Sendungen) behalten wir uns vor, die Mehrkosten für eine erneute Zustellung in Rechnung zu stellen.

6.       Bei fehlerhaften Lieferungen (z.B. beschädigte Ware, falsch gepackte Ware) übernimmt der Kohl-Verlag die Kosten für die Ersatzlieferung  und die Rücksendekosten – vorausgesetzt es wurde Rücksprache über die Rücksendemodalitäten genommen und diese wurden vom Kunden eingehalten. Es ist zu beachten, dass wir grundsätzlich KEINE UNFREISENDUNGEN ANNEHMEN, da diese unverhältnismäßig teuer sind.

7.       Wir behalten uns das Eigentum an den von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§ 8 Gewährleistung

1.       Verbraucher im Sinne des § 13 BGB  haben für den Zeitraum von zwei Jahren ab der Lieferung der Ware Gewährleistungsrechte und können die Reparatur oder den Ersatz der auf beim Kohl-Verlag gekauften Waren verlangen, wenn diese sich als mangelhaft oder anders als beschrieben erweisen. Wenn die Ware nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums repariert oder ersetzt werden kann, kann der Kunde die Rückerstattung oder Minderung des Kaufpreises verlangen. Ist die Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, die reklamierte und ersetzte Ware auf Kosten des Kohl-Verlags zurück zu senden.

2.       Dies gilt nicht, soweit nicht das Gesetz längere Fristen zwingend vorschreibt, sowie in Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Verletzung von Garantien, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels.

§ 9 Nutzung gekaufter Werke, Einzellizenz und Schullizenz

1.       Unsere Publikationen unterliegen als Ganzes oder in Teilen dem deutschen Urheberrecht.

2.       Beim Kauf der digitalen Version (PDF-Download)  können Verbraucher zwischen Einzel- und Schullizenz wählen. Zur Unterscheidung bitten wir die Ausführungen weiter unten zu beachten.

3.       Gedruckte Titel kommen immer mit einer Einzellizenz.

EINZELLIZENZ

1.       Jeder PDF-Download im Online-Shop des Kohl-Verlags kommt automatisch mit einer Einzellizenz. Diese beschränkt sich auf den Käufer als einzelne Person und ist niemals übertragbar.

2.       Nach dem käuflichen Erwerb einer Einzellizenz ist der Kunde berechtigt, die Werke für den eigenen Gebrauch, welcher die Nutzung im eigenen Unterricht einschließt, zu nutzen. Jede Form von weiterer Nutzung ist ausgeschlossen, einschließlich der Digitalisierung  von  Printprodukten, der Vervielfältigung oder Weitergabe und der Bereitstellung zum Zugriff durch Dritte.

3.       Ausgenommen sind Kopien (oder Ausdrucke bei PDF-Dateien) von einzelnen Arbeitsblättern aus Arbeitsblattsammlungen zur ausschließlichen Nutzung im eigenen Unterricht.

4.       Der Verbraucher ist berechtigt beim Kohl-Verlag erworbene PDF-Dateien auf einem eigenen Gerät oder Datenspeicher zu speichern und eine Sicherheitskopie anzulegen. Er verpflichtet sich dazu, beides vor dem Zugang durch Dritte zu schützen. Es ist beispielsweise nicht gestattet, die Dateien auf einem öffentlich zugänglichen Rechner in der Schule abzuspeichern.

SCHULLIZENZ

1.       Schullizenzen können nicht über den Online-Shop bestellt oder heruntergeladen werden. Sondern müssen per Telefon, Fax oder Mail beim Verlag bestellt werden. Der Kunde erhält die Datei auf einem physischen Datenträger, z.B. auf einer CD-Rom.

2.       Der Preis für eine Schullizenz beträgt den vierfachen Preis der entsprechenden Einzellizenz.

3.       Schullizenzen dürfen als Ganzes durch die Zustimmung des Verlages in ein schulinternes Netzwerk wie Internet oder Intranet gestellt und den Mitgliedern der Schulgemeinschaft, wie z.B. Lehrern, Schülern, pädagogischen Mitarbeitern, zugänglich gemacht werden. Dies gilt für die Nutzung innerhalb der Schulen, Hochschulen, Universitäten, Seminaren oder sonstigen Einrichtungen, die die Lizenz vom Verlag erworben haben und nur für deren eigene Lehr- und Unterrichtszwecke.

4.       Die einzelnen Seiten des Werkes dürfen als Arbeitsblätter oder Folien in Klassenstärke von allen an der Schule beschäftigten Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern vervielfältigt werden zur Verwendung im Einsatz des selbst gehaltenen Unterrichts

5.       Einzelne Arbeitsblätter dürfen Schülern für Referate zur Verfügung gestellt und im eigenen Unterricht zu Vortragszwecken verwendet werden.

6.       Das Werk oder Auszüge können während des eigenen Unterrichts gemeinsam mit den Schülern mit verschiedenen Medien, z.B. am Computer, via Beamer oder Tablet das Werk in nicht veränderter PDF-Form zu gezeigt werden.

7.       Jeder weitere kommerzielle Gebrauch oder die Weitergabe an Dritte außerhalb der lizenzhaltenden Bildungseinrichtung, auch an andere Lehrpersonen oder Pädagogischen Fachkräfte, die nicht an der lizenzhaltenden Schule beschäftigt sind ist nicht gestattet. Wechselt ein Mitarbeiter die Bildungseinrichtung verbleibt die Lizenz in der lizenzhaltenden Schule und darf nicht mit an die neue Bildungseinrichtung genommen werden. Die Bildungseinrichtung informiert Ihre Mitarbeiter über diese Regelungen. Mehr als eine Sicherungskopie auf CD, Stick oder sonstigen Speichermedien pro lizenzhaltender Bildungseinrichtung ist nicht erlaubt. Jede Verwertung außerhalb der Schulgemeinschaft und der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages.

§  10 Erstellung eines Kundenkontos

1.       Durch die Registrierung in unserem Shop entstehen den Kunden keinerlei Kosten.

2.       Durch die Registrierung erstellen die Kunden ein Kundenkonto. Hierzu werden Name, Anschrift und eine E-Mail-Adresse benötigt. Der Kunde verpflichtet sich dazu, diese Angaben wahrheitsgemäß zu tätigen und bei Änderungen zu aktualisieren.

3.       Bei falschen Angaben, behält sich der Kohl-Verlag vor, den Kunden von der Nutzung des Shops auszuschließen und von einem gegebenenfalls zustande gekommenen Vertrag zurück zu treten.

4.       Ein Konto kann nur nach Bestätigung der AGBs und der Widerrufsbelehrung abgeschlossen werden.

5.       Der Kohl-Verlag kann eine Registrierung ohne Angabe von Gründen ablehnen.

6.       Zum Schutz des Kontos muss der Kunde ein Passwort angeben, zu dessen Geheimhaltung er sich verpflichtet. Sollte der Verdacht bestehen, dass das Passwort in die Hände unbefugter Dritter gelangt sein könnte, ist dieses unverzüglich zu ändern.

7.       Der Verlag ist umgehend zu informieren, sollte der Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung vorliegen. Das Konto wird in diesem Fall gesperrt.

§  11 Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz haben wir gesondert in unserer Datenschzutzerklärung zusammengefasst. Diese finden Sie auf der Starseite unserer Homepage (unten Rechts im Bereich Shop-Service).

§ 12 Anwendbares Recht, Änderungen der AGBs

1.       Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2.       Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen an unseren Geschäftsbedingungen vorzunehmen.