Arbeitsblätter Deutsch Klasse 3

Übungen und Arbeitsblätter für die Grundschule

Im Deutschunterricht der Klasse 3 wird die Sprache in Wort und Schrift vertieft und erweitert. Die komplexer werdenden Themen stellen Schülerinnen und Schüler häufig vor neue große Herausforderungen. Das kreative Schreiben von Bildergeschichten, die Unterscheidung zwischen Nomen und Verben, das Nutzen wörtlicher Rede und das Verwenden von Reimwörtern bedürfen viel Übung und können durch unsere Aufgabenblätter im Fach Deutsch aufgearbeitet, geübt und gefestigt werden.

Grammatik

Schreiben

Themenwelten

Einige Arbeitshefte für die 3. Klasse

Mit Spaß lernen – Deutschaufgaben für Drittklässler

Bei all dem Wissenszuwachs sollte eines nicht vergessen werden: Lernen macht Spaß! Damit Schülerinnen und Schüler Freude am Deutschunterricht der 3. Klasse finden, unterstützen wir mit altersgerechten Inhalten und spannenden Aufgaben das Interesse und die Konzentration beim Bearbeiten unserer Arbeitsblätter und Übungen.

Dabei stimmen wir unsere Aufgaben stets mit den aktuellen Lehrplänen ab, sodass wir Lehrerinnen und Lehrern die ideale Basis für den Einsatz unserer Arbeitsblätter und Übungen als Unterrichtsmaterial bieten können. Oder probieren Sie unsere spannenden Deutschaufgaben doch einmal zum Nacharbeiten und Dazulernen für Schülerinnen und Schüler zu Hause.

Wichtige Deutschübungen für die 3. Klasse

Der Lehrplan für die dritte Klasse startet im Fach Deutsch mit einigen neuen Themenschwerpunkten. Im Verlauf der Klassenstufe können Kinder die Wortarten der einzelnen Wörter im Satz bestimmen (Adjektive, Artikel, Nomen, Pronomen, Verben).

Dieses Wissen ist essenziell, um den Schriftspracherwerb zu fördern. Ebenso lernen die Schüler in der dritten Klasse die Satzstruktur kennen, können Subjekt und Prädikat unterscheiden. Sie erlernen, was ein Objekt im Satz ist und wie sie es erkennen.

Sie eigen sich die Unterscheidung zwischen Fragesatz, Aufforderungssatz und Aussagesatz an und können die richtigen Satzzeichen verwenden. Das Wissen über Wortart, Satzglieder und Satzarten hilft ihnen, Sätze und Texte zu verstehen und zu analysieren.

Die Textvielfalt nimmt in der dritten Klasse deutlich zu. Es werden erzählende Texte, Sachtexte und lyrische Texte eingesetzt, um die Kompetenzen im Lesen auszubauen und das Textverständnis der Kinder zu fördern. Ziele sind hierbei, die Schüler zur Bewertung der erzählenden Texte zu animieren und das kreative Schreiben anzuregen.

Auch Reime und Gedichte werden in der dritten Klasse vorgetragen, dabei bekommen die Grundschüler ein Gefühl für Klang und Rhythmus. Natürlich kommt die Rechtschreibung in der dritten Klasse nicht zu kurz. Der Lehrplan greift die Begriffe Wortfeld, Wortfamilie und Wortstamm auf, um bekannte Wörter herleiten zu können.

Er bietet zudem Möglichkeiten, die Kinder auf solche Begriffe aufmerksam zu machen, die häufig zu Fehlern führen (Wörter mit sp – st, ck – k, b – p usw.). Den Grundschülern werden die ersten Zeitformen (Präsens, Perfekt und Präteritum) erklärt und passende Aufgaben zum Üben und Verfestigen angeboten.