Präpositionen

Für die Grundschule und Sekundarstufe

Im Gymnasium lernt man in Klasse 5 verstärkt Präpositionen kennen, um mit Hilfe von diesen spannende Geschichten und Erzählungen schreiben zu können. Da es sehr viele Präpositionen gibt und man für fast jedes Nomenverhältnis eine andere benötigt, gibt es bei uns Arbeitsblätter im praktischen PDF-Format. Damit kann man die Übungen einfach ausdrucken und am Schreibtisch bearbeiten. 

Übersicht

    Kostenlose Übungen zu Präpositionen 

    Wenn du einen echten Überblick über die vielen Präpositionen gewinnen willst, kannst du dir unsere kostenlosen Arbeitsblätter herunterladen. Darin finden sich viele Übungen und Aufgaben rund um die richtige Verwendung von Präpositionen.

    Was sind Präpositionen?

    Die Präpositionen nennt man auch Verhältniswörter, weil sie zeigen wie sich verschiedene Nomen zueinander verhalten.  

    Beispiele:

    • Laura sitzt auf dem Baum.
    • Otto lehnt an der Wand.
    • Sarah und Lukas kommen aus Berlin.

    Sie suchen noch mehr Material?
    Sichern Sie sich jetzt die kostenlosen Kennenlernpakete für die Grundschule

    Wie verwendet man Präpositionen?

    Präpositionen nutzt man immer, wenn man:     

    • eine Beziehung (mit, außer, gegen, für usw.) beschreibt
    • einen Raum oder Platz (in, bei, vor, auf usw.) beschreibt
    • einen Zeitpunkt oder Zeitraum (seit, bis, während, ab usw.) beschreibt

    Präpositionen können anders als Verben, Adjektive oder Substantive nicht verändert werden. Allerdings kann man aus Präpositionen und Artikeln verschiedene Kombinationen entwickeln. Diese werden aber eher umgangssprachlich gebraucht.

    Beispiele:

    • hinter dem Haus – hinterm Haus
    • auf dem Dach – aufm Dach

    Präpositionen mit Dativ, Akkusativ und Genitiv

    Es gibt Präpositionen, die einen bestimmten Fall benötigen. Deshalb muss das darauffolgende Substantiv oder Pronomen je nach Präposition im Dativ, Akkusativ oder Genitiv stehen.

    Präpositionen, die einen Dativ benötigen:

    ab, aus, bei, mit, nach, seit, von, zu

               Beispiel:     Wir gehen mit unseren Nachbarn in den Urlaub.  

                                 (Die Nachbarn stehen im Dativ)

    Präpositionen, die einen Akkusativ benötigen:

    bis, durch, um, ohne, für, gegen

               Beispiel:     Wir tanzen bis Mitternacht. 

                                 (Mitternacht steht im Akkusativ)

    Präpositionen, die einen Genitiv benötigen:

    während, innerhalb, anstatt, unterhalb, außerhalb

               Beispiel:     Während der Sommerferien sind meine Geschwister im Ferienlager.  

                                 (der Sommferien steht im Genitiv)

    Sie suchen noch mehr Material?
    Sichern Sie sich jetzt die kostenlosen Kennenlernpakete vom Kohl- Verlag

    • Vorschule
    • Grundschule
    • Sekundarstufe