Arbeitsblätter Mathe Klasse 4

Arbeitsblätter und Übungen für die Grundschule

Schriftliches Rechnen, Rechnen mit Einheiten sowie Runden und Überschlagen gesellen sich im Matheunterricht der Klasse 4 zu Geometrie und den großen Zahlenräumen zwischen 10.000 und 1.000.000. Die komplexer und umfangreicher werdenden Inhalte fordern viele Schülerinnen und Schülern stark heraus. 

Mit unseren Matheaufgaben, Matherätseln und Co. helfen wir, die schulischen Lerninhalte aufzuarbeiten und durch regelmäßige Übungen zu vertiefen.

Themen für den Matheunterricht – Klasse 4

Fach Für welches Fach suchen Sie Arbeitsblätter?
Schulform Für welche Schulform suchen Sie Arbeitsblätter?
Jahrgangsstufe Für welche Jahrgangsstufe suchen Sie Arbeitsblätter?
Thema Für welches Fach suchen Sie Arbeitsblätter?
Das richtige Arbeitsblatt

Sie suchen noch mehr Material?
Sichern Sie sich jetzt die kostenlosen Kennenlernpakete für die Grundschule

Lernen macht Spaß! – Matheaufgaben für Viertklässler

Wir möchten, dass das Lernen Spaß macht. Aus diesem Grund unterstützen wir mit spannenden und spaßigen Aufgaben sowie altersgerechten Inhalten das Interesse und die Konzentration beim Lernen und Bearbeiten unserer Arbeitsblätter im Fach Mathe. 

Dabei passen wir all unsere Matheaufgaben für die Klasse 4 an die aktuellen Lehrpläne an. Geeignet als Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer sowie zum Nacharbeiten und Dazulernen für Schülerinnen und Schüler, sind unsere Arbeitsblätter universell einsetzbar.

Wichtige Matheübungen für die 4. Klasse

Mit der vierten Klasse starten die meisten Schüler ins letzte Schuljahr der Grundschule. Sie haben in den vergangenen drei Jahren viel gelernt. Im letzten Jahr geht es darum, Kenntnisse zu festigen, auszubauen und eine solide Basis für den Übergang an die folgende Schule zu schaffen.

Mathe gehört mit zu den Fächern, die einen großen Einfluss auf die Bildungsempfehlung zur weiterführenden Schule haben. Viertklässler können zum Ende der Grundschulzeit mit den Zahlen im Zahlenraum bis 1.000.000 umgehen und die vier Grundrechenarten kompetent anwenden. Das Einmaleins sollte „im Schlaf“ beherrscht werden.

Sie kennen sich mit Längen, Gewichten und Zeit grundsätzlich aus und auch Geldwerte sind Ihnen geläufig. Dabei spielen die Begriffe Messen, Vergleichen und Schätzen eine große Rolle. Die Kinder sollten ein Gefühl für die unterschiedlichen Werte haben und diese in Beziehung zueinander setzen können. Im Bereich der Geometrie kennen die Schüler Vierecke, Dreiecke, Achtecke, Rechtecke und Quadrate.

Sie wissen auch, wie man deren Umfang ausrechen kann. Zum Kenntnisstand gehören ebenso Figuren wie Würfel, Kegel, Zylinder, Pyramide, Kugel und Quader. Alle diese Figuren kann ein Viertklässler problemlos zeichnen, spiegeln und zerlegen.

Sach- und Knobelaufgaben werden verstanden und selbstständig gelöst. Dabei besitzen die Schüler die Fähigkeit, Aufgaben zu verstehen und eigenständig Lösungswege zu finden.

Sie suchen noch mehr Material?
Sichern Sie sich jetzt die kostenlosen Kennenlernpakete vom Kohl- Verlag

  • Vorschule
  • Grundschule
  • Sekundarstufe