Arbeitsblätter Deutsch Klasse 1

Übungen und Arbeitsblätter für die Grundschule

Das Erlernen von Schrift und Sprache im Deutschunterricht ist ein wichtiger Teil der Entwicklung von Schülerinnen und Schülern der 1. Klasse. Das Alphabet, die ersten Wörter, Groß- und Kleinschreibung sowie weitere Rechtschreibregeln prägen den Lehrplan von Erstklässlern und bedürfen viel Übung. Unsere Aufgaben für den Deutschunterricht in der 1. Klasse, Leseübungen und Co. helfen, die schulischen Lerninhalte aufzuarbeiten und durch regelmäßiges Üben zu vertiefen.

Grammatik

Schreiben

Themenwelten

Deutsch macht Spaß! – Aufgaben für Erstklässler

Gerade in jungen Jahren sollte die Schule und damit auch der Deutschunterricht Spaß machen. Deshalb unterstützen wir mit altersgerechten Inhalten und spannenden Aufgaben das Interesse und die Konzentration beim Bearbeiten unserer Arbeitsblätter und Übungen in Deutsch.

Wir stimmen all unsere Aufgaben mit den aktuellen Lehrplänen ab, sodass unsere Arbeitsblätter und Übungen für Deutsch in Klasse 1 sowohl als Unterrichtsmaterialien für Lehrer und Lehrerinnen, als auch zum Nacharbeiten und Dazulernen für Schüler und Schülerinnen zu Hause genutzt werden können.

Neue Arbeitshefte für die 1. Klasse

Deutsch macht Spaß! – Aufgaben für Erstklässler

Gerade in jungen Jahren sollte die Schule und damit auch der Deutschunterricht Spaß machen. Deshalb unterstützen wir mit altersgerechten Inhalten und spannenden Aufgaben das Interesse und die Konzentration beim Bearbeiten unserer Arbeitsblätter und Übungen in Deutsch.

Wir stimmen all unsere Aufgaben mit den aktuellen Lehrplänen ab, sodass unsere Arbeitsblätter und Übungen für Deutsch in Klasse 1 sowohl als Unterrichtsmaterialien für Lehrer und Lehrerinnen, als auch zum Nacharbeiten und Dazulernen für Schüler und Schülerinnen zu Hause genutzt werden können.

Wichtige Übungen für die 1. Klasse

Die Grundschüler der ersten Klasse starten im Kernfach Deutsch mit grundlegenden Kompetenzen in den Bereichen Sprechen und Zuhören, Lesen und Schreiben. Damit alle Schüler zuhören, sich verstehen und miteinander verständigen können, wird viel Wert auf das Üben dieser Fertigkeiten gelegt.

Kommunikations- und Verhaltensregeln spielen dabei eine wichtige Rolle, wie etwa das Aussprechen lassen anderer und das Reflektieren der eigenen Ausdrucksweise. Um das Lesen zu erlernen werden zunächst die Buchstaben verinnerlicht, dabei helfen viele spielerische Übungen und Anlauttabellen. Vokale werden beispielsweise als „Königsbuchstaben“ bezeichnet, um den Kindern die Selbstlaute näher zu bringen. Die Anlauttabellen sind jedem Erstklässler bekannt. Sie verbinden ein Bild mit dem jeweiligen Buchstaben und dem passenden Wort. Das dient dazu, dass die Buchstaben mit Wörtern assoziiert werden und sich auf diese Weise besser einprägen (A – Apfel, B – Banane, C – Computer, D – Delfin, usw.).

Im Verlauf der ersten Klasse wird das Silben-Prinzip verinnerlicht und erste, einfache Texte werden gelesen. Parallel zum Lesen wird auch das Schreiben erlernt. In der Regel starten Erstklässler mit dem Üben der Druckschrift. Zunächst schreiben die Schüler die einzelnen Buchstaben und Silben, anschließend folgen einfache Wörter und erste Texte.

Um dabei Erfolge zu erzielen, gehören Grammatikregeln, wie die Groß- und Kleinschreibung, Satzzeichen und Wortarten zum Lehrplan. Ziel ist es, die Schreibschrift zu erlernen, damit sich im Lauf der kommenden Schuljahre die ganz persönliche Handschrift entwickelt.

Nicht außer Acht zulassen ist auch bereits in Klasse 1 der Umgang mit Medien. Kinder werden heut schon früh an die Nutzung des PCs herangeführt.