Vorgangsbeschreibung 

In der 3. und 4. Klasse der Grundschule lernt man eine Vorgangsbeschreibung kennen. Diese Vorgangsbeschreibung ist sozusagen eine Anleitung, zum Beispiel für ein Kochrezept. Die Vorgangsbeschreibung soll so genau wie möglich sein und jeden einzelnen Schritt klar abbilden. Denn jeder, der die Vorgangsbeschreibung später liest, soll genau wissen, was gemeint ist, um eventuell selbst nach der Anleitung zu kochen.

 

Neben Koch- und Backrezepten kann eine Vorgangsbeschreibung über diese Dinge geschrieben werden: 

  • Modellbau
  • Bastelanleitung
  • Übungsaufgaben 
  • Spielanleitungen
  • Experimente

Beispiel Vorgangsbeschreibung für ein Pfannkuchen Rezept

  • Ein Beispiel mit Einleitung, Hauptteil und Schluss.
  • Rezept ist ein wichtiges Keyword, deshalb sollte das Beispiel ein Rezept beinhalten. Es wurde öfter mal nach “Pfannkuchen” in dem Zusammenhang gesucht. Das wäre perfekt.

Einleitung Vorgangsbeschreibung

In der Einleitung beschreibt man zwei Dinge:

  • Welcher Vorgang wird beschrieben?
  • Welches Ergebnis will ich erhalten?

Der perfekte Pfannkuchen – das Superrezept

Mit diesem Rezept erklären wir Schritt für Schritt wie der Superpfannkuchen gelingt. Am Ende erhalten sie perfekte Pfannkuchen.

Zutaten für 4 Portionen:

400 gMehl, wer mag, kann Vollkornmehl verwenden
750 mlMilch, fettarm
1 Prise(n)Salz
3 großeEi(er)
1 SchussMineralwasser

Butter, zum Backen

Hauptteil Vorgangsbeschreibung

  • Im Hauptteil wird Schritt für Schritt erklärt, wie man nach der Anleitung vorgehen muss.
  • In unserem Fall Schritt für Schritt, wie der perfekte Pfannkuchen gelingt

Schritt 1:

Mehl, Milch, Eier und die Prise Salz am besten mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren, bis dieser leichte Blasen wirft. 

Schritt 2: 

Den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 3:

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, einen guten Schuss Mineralwasser hinzufügen und alles nochmals kurz durchrühren.

Schritt 4:

Die Herdplatte anfangs auf höchster Stufe aufheizen und etwas Butter in die Pfanne geben.

Schritt 5:

Die heiße Pfanne von der Kochplatte nehmen und die Butter durch geschicktes Schwenken gleichmäßig verteilen.

Schritt 6:

Mit einem großen Schöpflöffel eine Kelle Teig in die heiße Pfanne geben und diesen ebenfalls durch Schwenken gleichmäßig verteilen.

Schritt 7:

So lange warten, bis die Unterseite richtig schön gebräunt und der Pfannkuchen entsprechend fest geworden ist. Um zu wissen, ob man den Pfannkuchen schon wenden kann, einfach mit dem Pfannenwender darunter fahren. Wenn das einfach geht, dann kann man den Pfannkuchen problemlos wenden, ohne dass dieser zerreißt. Nun noch die zweite Seite schön goldgelb backen. 

Schluss Vorgangsbeschreibung

Im Schluss kann man Hinweise auf verschiedene Varianten geben.

Wie schmeckt der Pfannkuchen am besten?

  • mit Zimt und Zucker
  • mit Marmelade
  • mit warmer Schokosauce

Worauf muss man beim Schreiben achten?

  • immer im Präsens (Gegenwart) schreiben
  • neutrale und unpersönliche Sprache
  • alle wichtigen Schritte und verwendeten Materialien müssen enthalten sein

Arbeitsblätter kostenlos herunterladen  

Unsere ausgewählten Übungen zum Thema 

"Vorgangsbeschreibung

als kostenlosen Download mit Lösung.

herunterladen