Arbeitsblätter Mathe Klasse 2

Arbeitsblätter und Übungen für die Grundschule

Der Matheunterricht – für viele Schülerinnen und Schüler schon in der 2. Klasse eine echte Herausforderung. Das Einmaleins, Kettenaufgaben, das Rechnen mit Euro und Cent sowie der Zahlenraum bis 100 fordern regelmäßiges Üben und bauen auf dem bereits bestehenden logisch-mathematischen Verständnis auf. Mit unseren Matheaufgaben, Matherätseln und Co. helfen wir dabei, gelernte Inhalte aufzuarbeiten und durch regelmäßiges Üben zu vertiefen.

Themen für den Matheunterricht – Klasse 2

Fach Für welches Fach suchen Sie Arbeitsblätter?
Schulform Für welche Schulform suchen Sie Arbeitsblätter?
Jahrgangsstufe Für welche Jahrgangsstufe suchen Sie Arbeitsblätter?
Thema Für welches Fach suchen Sie Arbeitsblätter?
Das richtige Arbeitsblatt

Weitere spannende Themen für die 2. Klasse

Lernen macht Spaß! – Matheaufgaben für Zweitklässler

Mit den richtigen Inhalten und spannenden Aufgabenstellungen kann das Lernen auch in Mathe Spaß machen.  Dabei passen wir unsere Arbeitsblätter an die aktuellen Lehrpläne an und bieten so Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, unsere Matheaufgaben als Unterrichtsmaterialien für die Klasse 2 zu nutzen.

Unser Tipp: Auch für Nachhilfelehrerinnen und -lehrer sowie für Schülerinnen und Schüler sind unsere abwechslungsreichen Arbeitsblätter super zum Nacharbeiten und Dazulernen.

Wichtige Matheübungen für die 2. Klasse

Nachdem die Grundlagen in der 1. Klasse behandelt wurden, geht es in Klasse 2 vielfältiger in zahlreichen Bereichen der Mathematik weiter. Um das Verständnis für den Zahlenraum bis 20 zu festigen, helfen das Bestimmen der Nachbarzahlen, das Verdoppeln und Halbieren und Zahlenreihen.

In der Grundschule sind Zahlenpyramiden, Zahlentürme oder Zahlenmauern beliebte Übungsformen. Gemeint sind übereinanderliegende Kästchen, in denen die Kinder durch Addition oder Subtraktion die fehlenden Zahlen ergänzen. In dieser Klassenstufe werden sämtliche Plus- und Minusaufgaben sowie die passenden Tausch- beziehungsweise Umkehraufgaben gefestigt.

Im Verlauf des Jahrgangs wird der Zahlenraum erweitert. Hier begegnen Schüler den sogenannten Stellenwerttafeln. Diese helfen dabei, Einer, Zehner und Hunderter im mathematischen System verstehen.

Im zweiten Halbjahr kommen neue Themengebiete hinzu; der Zahlenraum vergrößert sich. Neue Rechenarten, die Multiplikation und die Division, werden eingeführt. Vorerst mit einfachen Aufgaben, damit die Kinder das Prinzip verstehen und Übung bekommen.

Weitere Themen für Zweitklässler sind die Uhr, Zeitspannen berechnen und mit Geld umgehen. Passend dazu eignen sich oft alltagsnahe Themen, mit denen die Kinder etwas anfangen können: Tagesablauf, Taschengeld, Klassenfahrten mit Eintrittspreisen usw..

Viele Zweitklässer erhalten einen ersten Einblick in die Themengebiete Spiegelbilder, Längen messen und die Welt der geometrischen Formen und Körper.