Possessivpronomen

Arbeitsblätter für die Grundschule und Sekundarstufe

Mit den Pronomen können wir Nomen ersetzen oder näher beschreiben. Und so helfen Possessivpronomen dabei einen Besitz näher zu beschreiben. Diese Possessivpronomen nennt man deshalb auch besitzanzeigende Fürwörter. Possessivpronomen werden dekliniert und deshalb immer an den jeweiligen Fall angepasst.

Dies gilt für die meisten Pronomen, die du bei uns alle ausführlich anschauen und mit ihnen üben kannst.

Alle Possessivpronomen im Überblick

  ichduersieeswirihrsie
NominativMännlich/Neutrummeindeinseinihrseinunsereuerihr
Weiblich/Pluralmeinedeineseineihreseineunsereeureihre
GenitivMännlich/Neutrummeinesdeinesseineihresseinesunsereseuresihres
Weiblich/Pluralmeinerdeinerseinerihrerseinerunserereurerihrer
DativMännlich/Neutrummeinemdeinemseinemihremseinemunseremeuremihrem
weiblichmeinerdeinerseinerihrerseinerunserereurerihrer
Pluralmeinendeinenseinenihrenseinenunsereneurenihren
AkkusativMännlichmeinendeinenseinenihrenseinenunsereneurenihren
Neutrummeindeinseinihrseinunsereuerihr
Weiblich/Pluralmeinedeineseineihreseineunsereeureihre

Kostenlose Übungen zu Pronomen


Wirken die Pronomen vielleicht auf den ersten Blick kompliziert? Dann nutze unsere kostenlosen Übungen und lerne, dass es eigentlich doch recht leicht ist, mit diesen umzugehen.


kostenlos Herunterladen

Beispiele für Possessivpronomen

Singular:

  • Das ist meine Uhr.
  • Wo ist dein Haus?
  • Da parkt sein Auto sein Auto.

Plural:

  • Im Regal stehen meine Bücher.
  • Da sind ihre Kinder.
  • Auf dem Tisch liegen deine Ohrringe.

Beispiele als Begleiter

  • Dort liegt unser Boot im Hafen.
  • Kennt ihr noch eure Lehrer?

Beispiele als Ersatz

Ich finde meinen Hut nicht. An der Garderobe hängt nur deiner, aber nicht meiner. Morgen hat Anna Geburtstag. Und bald kommt dann auch deiner.

Weitere Pronomenarten

Wir unterscheiden insgesamt zwischen sieben verschiedenen Pronomentypen. Diese sind nachfolgend aufgeführt:

  1. Personalpronomen (das persönliche Pronomen)
    ich, du, er/ sie/ es, wir, ihr, sie 
  2. Possessivpronomen  (das besitzanzeigende Pronomen)
    mein, dein, sein / ihr / sein, unser, euer, ihr 
  3. Demonstrativpronomen (das hinweisende Pronomen)
    dieser / diese / dieses, solcher / solche / solches, jener / jene / jenes, derselbe / dieselbe / dasselbe
  4. Relativpronomen (das bezügliche Pronomen)
    der / die / das, welcher / welche / welches
  5. Interrogativpronomen (das fragende Pronomen)
    wer? was? wie? welcher? welches?
  6. Indefinitpronomen (das unbestimmte Pronomen)
    alle, alles, einige, jeder, jede, keiner, niemand, man
  7. Reflexivpronomen (das rückbezügliche Pronomen)
    meiner, deiner, dir, mir, uns, euch, sich