Wortarten

Arbeitsblätter für die Grundschule & Sekundarstufe

Die deutsche Sprache ist sehr vielseitig und so vielseitig sind die Wortarten anhand derer man Sätze schreiben kann. Ein normaler deutscher Satz besteht immer aus verschiedenen Bestandteilen und oft kommen dabei die Wortarten Substantive, Adjektive oder Verben vor. Um ansprechende Sätze bilden zu können, beispielsweise beim Berichte Schreiben oder bei Erzählungen, sollte man die verschiedenen Wortarten kennen und anwenden können. 

Arbeitshefte zum Thema Wortarten im Shop

56 Seiten
ab 13,49 €

52 Seiten
ab 13,49 €

40 Seiten
ab 11,99 €

128 Seiten
ab 18,49 €

In Klasse 2 und 3 an der Grundschule lernt man die wichtigen Wortarten wie die Substantive, Adjektive, Verben, Präpositionen und Artikel kennen. In Klasse 4 kommen dann Pronomen, Interjektion, Partikel und Adverbien hinzu.

Welche Wortarten gibt es?

Wortart Weitere Bezeichnungen Beispiel
SubstantiveHauptwörter, Namenwörter, NomenDas rote Haus.
AdjektiveWie-Wörter, EigenschaftswörterDas rote Haus.
VerbenTunwörterHeute gehen wir schwimmen.
ArtikelBegleiterDas rote Haus.
PräpositionenVerhältniswörterEr sitzt unter dem Dach.
PronomenFürwörterDas ist das Auto, das/welches meinem Lehrer gehört.
AdverbienUmstandswörter, NebenwörterSie war gestern ebenfalls dort.
InterjektionenAusrufewörterAha! Ich wusste es.
PartikelSignalwörterIch gehe heute aber nicht schwimmen.

Wortarten bestimmen Arbeitsblätter zum Download

Um bei den vielen Wortarten den Überblick zu behalten und diese in einem Satz bestimmen zu können, gibt es hier einige kostenlose Arbeitsblätter zum Üben.

Sie möchten mehr Material?
Holen Sie sich die kostenlosen Kennenlernpakete vom Kohlverlag

Wortarten bestimmen

Die Wortarten sind etwas komplizierter und deshalb muss man diese an einigen Beispielsätzen üben, bevor man alle Wortarten bestimmen kann. Gerade die besonderen Wortarten wie Adverbien, Interjektionen, Partikel und Pronomen kommen seltener vor. Wortarten lassen sich mit bestimmten Fragen bestimmen. Welche das sind, wollen wir an ein paar Beispiel deutlich machen.

Ein Schritt-für-Schritt-Beispiel:

Heute fahren wir an den schönen See.

Adverb Verb Pronomen Präposition Artikel Adjektiv Substantiv

Schritt 1:

Frage nach Adverbien: Wo? Woher? Wohin? Wann? Wie lange? Seit wann?

Hier fragen wir: Wann fahren wir an den See? Antwort: heute = Adverb.

Schritt 2: 

Frage nach Verben: Welches Wort im Satz drückt eine Tätigkeit, eine Aktivität, einen Prozess oder einen Zustand aus?

Hier fragen wir: Welches Wort drückt eine Aktivität aus?
Antwort: fahren = Verb

Schritt 3: 

Pronomen werden wie Substantive dekliniert und können deshalb im Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ vorkommen. Durch eine Frage kann man bestimmen, wann es sich um Pronomen handelt:

  • Nominativ: Wer oder Was?
  • Genitiv: Wessen?
  • Dativ: Wem?
  • Akkusativ: Wen oder Was?

Hier fragen wir: Wer fährt heute an den See? Antwort: wir = Pronomen.

Schritt 4:

Nach Präpositionen kann man, je nach Fall, mit wo oder wohin fragen.

Hier fragen wir: Wohin fahren wir? Antwort: An den See = an = Präposition.

Schritt 5:

Um Artikel zu bestimmen, benötigen wir keine gezielte Frage. Stattdessen muss man darauf achten, ob es sich um typische bestimmte Artikel wie der, die, das oder um unbestimmte Artikel wie ein, eine, einer handelt. Artikel können nun in Verbindung mit Substantiven stehen.

Im Beispielsatz erkennen wir den See. Den steht also vor einem Substantiv und kann ein deklinierter Artikel sein. Deshalb ist den = Artikel.

Schritt 6:

Ein Adjektiv beschreibt ein Substantiv immer näher. Somit muss ein Adjektiv in unmittelbarer Nähe zu einem Substantiv stellen. Ebenso kann man mit der Frage: wie ist etwas? nach dem Adjektiv fragen.

Hier sehen wir, dass es sich um den schönen See handelt. Damit steht schönen direkt vor See. Um sicherzugehen, dass es ein sich um ein Adjektiv handelt, stellen wir die Frage wie ist der See? Antwort = schön. Damit ist schön ein Adjektiv.

Schritt 7:

Substantive erkennt man gleich an mehreren verschiedenen Merkmalen sehr leicht. So werden diese immer groß geschrieben. Ebenso steht vor diesen häufig ein Artikel oder es könnte dort einer hinzu ergänzt werden. Die meisten Substantive können zusätzlich in der Einzahl und Mehrzahl vorkommen, man kann also mit einer leichten Probe herausfinden, ob es sich um ein Substantiv handelt.

Hier könnten wir sehen, dass See groß geschrieben wird und es sich um den See handelt, also ein Artikel davor geschrieben ist. Um auf Nummer sicher zu gehen, testen wir auch die Einzahl- und Mehrzahlfähigkeit des Wortes: ein See – viele Seen. Auch das funktioniert.

Somit ist in diesem Satz der See = das Substantiv.

Finden Sie das richtige Arbeitsblatt für den Deutschunterricht

Fach Für welches Fach suchen Sie Arbeitsblätter?
Schulform Für welche Schulform suchen Sie Arbeitsblätter?
Jahrgangsstufe Für welche Jahrgangsstufe suchen Sie Arbeitsblätter?
Thema Für welches Fach suchen Sie Arbeitsblätter?
Das richtige Arbeitsblatt

Sie möchten mehr?
Holen Sie sich die kostenlosen Kennenlernpakete vom Kohlverlag

  • Für die Vorschule
  • Für die Grundschule
  • Für die Sekundarstufe